Menu
Operette

Der Schwarze Hecht


DER SCHWARZE HECHT (Das Feuerwerk)

"O mein Papa" - das Schweizer Kultstück kommt nach Sursee!

Musikalische Komödie in drei Akten von Paul Burkhard
Nach einem Lustspiel von Emil Sautter
Libretto von Erik Charell, Jürg Amstein und Robert Gilbert
Fassung für das Stadttheater Sursee von Björn B. Bugiel mit Übersetzungen von Kamil Krejcí
Aufführungsdauer: 2 ½ Stunden inkl. Pause

 

Der 50igste Geburtstag des Fabrikanten Oberholzer wird gefeiert – unerwarteter Besuch rüttelt die Spiessigkeit auf und verbreitet wilde, geheimnisvolle Zirkusluft. Den einen bekommts – den andern nicht. Der Hecht im Ofen allerdings, ob der vielen Turbulenzen vergessen, wird schwarz.

1939 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt, machte das Werk den jungen Zürcher Komponisten Paul Burkhard überregional bekannt. Die hochdeutsche Fassung DAS FEUERWERK von Erik Charell, welche 1950 im Staatstheater am Gärtnerplatz München ihre Premiere feierte, verhalf Burkhard zu weltweiter Berühmtheit.

DER SCHWARZE HECHT zählt neben DIE KLEINE NIEDERDORFOPER zu den erfolgreichsten und bekanntesten musikalischen Komödien, für die Paul Burkhard als Komponist tätig war.

Der Song "O mein Papa" wurde durch die Interpretation von Lys Assia zum Welthit.


Mit einem kreativ inszenierten Feuerwerk an Musik, Gesang und Schauspiel inmitten eines Bühnenbildes voller Überraschungen möchte das Stadttheater Sursee sein treues Publikum erneut verzaubern.

Partner
Website

 
 
 
 

Finde uns auf